Der Kontext des Mottos

Die Jahreslosung 2011 aus dem Römerbrief im 12. Kapitel (Vers 21) lautet:
"Lass dich vom Bösen nicht überwinden, sondern überwinde das Böse mit Gutem."

Das Motto des Regionalen Kirchentes 2010/2011 nimmt die Losung auf und führt sie weiter. Der altestamentliche Prophet Amos (5,15) schreibt (Übersetzung Luther 1984):

"Hasset das Böse und liebet das Gute, richtet das Recht auf im Tor, vielleicht wird der HERR, der Gott Zebaoth, doch gnädig sein denen, die von Josef übrig bleiben."

Der Satz stammt aus dem Abschnitt 5,4-17 in dem der Prohphet Israel Unheil aufgrund von Fehlverhalten gegen Menschen und Gott prophezeit. Das Gute zu lieben und das Böse zu hassen, ist im Land keine Slebstverständlichkeit mehr. Im Angesicht eines nahenden Gerichtes wirkt die mahnung wie eine verzweifelte Bitte.

Seitenlogin